*  Startseite  *  Inhaltsverzeichnis  *  Kontakt  *  Termine  *  Aktuelles  *         


> Hier zur mobilen Version wechseln <


Er ist da:  der Jubiläums-Kalender 2017 (Bestell-Nr. 6012)

Im Juni 2017 begeht der Verein Straßenbahnmuseum Dresden e.V. sein 25-jähriges Jubiläum und im September feiert der legendäre Tatra-Wagen sein 50-jähriges Dresdner Bühnenjubiläum. Im neuen Kalender sind die besten von Straßenbahnfreunden zugesandten Fotos zu sehen. Allen Teilnehmern des Fotowettbewerbs ein herzliches Dankeschön.
Bonus: Jahreskalender 2018 und 2 Gutscheine


 Museums-Ticker 4/16:     unterwegs T4, Hecht & Co. (...mehr)

 Souvenirangebot:    Bücher, DVDs, Modelle, Zubehör (...mehr)

 Führungstag:   Führungen durch das Museum am 02.07.(...mehr)

 Veranstaltungstipp:     Sonderfahrtag am 30. Juli  (...mehr)



 

Das Straßenbahnmuseum Dresden ist nicht nur eine Ausstellung von historischen Sachzeugen, Plänen, Zeichnungen, Fotos und Schriften über das Straßenbahnwesen, sondern vielmehr ein gemeinnütziger Verein, der sich der Erhaltung, Restauration und Präsentation historisch bedeutsamer Straßenbahnen verschrieben hat. Jahrzehntelang rumpelten sie über Dresdens Gleise, transportierten abertausende Menschen durch die Stadt. Seit vielen Jahren nun ist das Straßenbahnmuseum am Betriebshof Trachenberge die Heimat der ausgedienten Trams. Ohne die tatkräftigen rund 50 Ehrenamtlichen im Museumsverein gäbe es das Refugium in Pieschen nicht. Seit fast 25 Jahren halten sie mit alten Ersatzteilen und Neuanfertigungen den Fuhrpark am Laufen. Immer wieder ein Muss für alle Nostalgiker, die noch einmal erleben wollen, wie sich Tatra oder Hecht kreischend um die Kurven quälen. Eine seltene Chance Straßenbahngeschichte aus einer Zeit, in der es Tickets noch beim Schaffner gab und Mobilität nicht gleich Komfort bedeutete, hautnah zu erleben ...